Episode 8 – Medienkompetenz

23 Okt


Felix, Franz & Rudi, die ollen Technik-Freaks, nehmen sich in Episode 8 des reden, denken, tun-Podcast dem schwierigen aber immer präsenter werdenden Thema Medienkompetenz an.

Hauptsächlich beschäftigen sich die drei Nörds mit Medienkompetenz an Schulen und ziehen dabei sowohl Lehrer & Schüler, als auch das gesamte politische System mit in die Verantwortung.

Neben einem speziellen Schulfach, Vorträgen von externen Experten und Lehrer-Schüler-WhatsApp-Gruppen, diskutieren die drei Kellerkinder auch die Notwendigkeit von Medienkompetenz sowie die Mammut-Aufgabe, ein Bewusstsein für diese Notwendigkeit zu schaffen.

Das im Podcast angeführte Zitat stammt aus einem Beitrag von Stefan Krutten, seines Zeichens SPD-Fraktionssprecher für berufliche Bildung.

Da in der Episode auch unsere frisch gedruckten, veganen Sticker angesprochen wurden: Patreon checken, bei gefallen mindestens einen Dollar spenden und drei exklusive Aufkleber abstauben!

Wir freuen uns natürlich weiterhin, wenn Ihr uns über Facebook, Twitter, Soundcloud oder per Mail Feedback gebt, da wir uns immer verbessern möchten. Schließlich soll der Podcast ja auch euch gefallen. (Positive) Bewertungen auf iTunes oder anderen Podcast-Portalen helfen uns sehr!

4 thoughts on “Episode 8 – Medienkompetenz

  1. Mahlzeit die Herren,

    irgend was mit Medien …. Medienkompetenz … wie auch in der allgemeinen Debatte ist der Begriff leider auch bei euch schwammig geblieben. Die Lösung das die Lehrer nun auch das noch nebenher vermitteln ist doch ein Witz, was sollen die den noch alles machen?

    Es muss ein eigenes Fach geben, in dem es um Logik & Analyse geht. Denn was soll den Medienkompetenz sein? Ich komme da letztendlich auf Textanalyse, Quellenvergleich und kritisches Hinterfragen von Systemen.
    Was Medienkompetenz nicht sein kann ist die Beherrschung von Onlinediensten.

    • Hi David,

      danke erstmal für deine Meinung! Wir freuen uns über deine ehrliche Kritik. Allerdings haben wir nicht direkt von Lehrern gefordert, das zu vermitteln. Das war eher als Möglichkeit gedacht, SchülerInnen für diese Thematik zu sensibilisieren. Ob und wie man es sonst machen sollte, sei es in einem gesonderten Fach oder über spezielle Veranstalungen, hängt von einer Menge Faktoren ab. Viele davon erschließen sich uns wohl nicht einmal.

      Zum Begriff der “Medienkompetenz” geben wir dir vollkommen recht: Eine Definition haben wir nicht geliefert. Wir haben uns mehr auf den bewussten Umgang mit vorallem sozialen Medien gestürzt. Unser Halbwissen reicht bei Weitem nicht aus, um vernünftig über alle Aspekte der Medienkompetenz, wie z.B. Medienkritik, zu diskutieren. An dieser Stelle wäre ein Gast mit entsprechendem Vorwissen oder entsprechender Tätigkeit sicherlich eine gute Option (haben wir ja auch angedacht ^^).

      Viele Grüße
      Felix, Franz & Rudi

  2. Hey Jungs,

    danke für die Antwort. War ein bisschen gereizt beim kommentieren. Wollte mich eben mal für den Podcast bedanken.

    Grüße,

    David

    • Hey David,

      kein Problem, jeder hat doch seine Phasen 😉 Felix und Rudi lassen in unseren Casts ja auch mal gern ihren Menschenhass raus 😀
      Wir freuen uns sehr, dass dir unser Podcast gefällt und hoffen, dass wir dich auch weiterhin unterhalten können.

      Liebe Grüße

      Felix, Franz & Rudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.